Liedrecital des Internationalen Opernstudios

27
Ein Blick auf die Staatsoper unter den Linden in Schweinchenrosa. Quelle: Pixabay, Foto: falco, BU: Stefan Pribnow

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Am 28. Juni 2022 sollen „Mitglieder des Internationalen Opernstudios der Staatsoper Unter den Linden zum Abschluss der Saison ein Liedrecital im Apollosaal“ geben, heißt es in einer ‚Staatsoper-Berlin-Pressemitteilung vom 30.6.2022.

Weiter im Text: „Zu erleben sind die Sopranistin Clara Nadeshdin, die Mezzosopranistin Ema Nikolovska, der Tenor Magnus Dietrich und der Bassbariton Benjamin Chamandy. Begleitet werden sie von der Oboistin Magdalena Steinbauer und Jonathan Ware am Klavier. In dem Programm begegnen sich Musik und Literatur auf Augenhöhe: Neben Shakespeare-Vertonungen von Roger Quilter und Gerald Finzi sind Benjamin Brittens »The Poetʼs Echo – Six Poems of Pushkin« und Ralph Vaughan Williams’ »Ten Blake Songs« zu erleben.“

Das klingt doch gut.

Anzeige

Vorheriger ArtikelAls 1972 in München Olympische Spiele waren – Zum Buch „München 72“ von Markus Brauckmann und Gregor Schöllgen
Nächster ArtikelDr. Zahi Hawass trägt archäologische Sensationen in Berlin und München vor