Max Klinger, Hannah Arendt und Aby Warburg – drei Ausstellungen in der Bundeskunsthalle Bonn

107
Max Klinger, der Pionier des deutschen Symbolismus, der von 1857 bis 1920 lebte, gehörte zu den prominentesten und zugleich umstrittensten Künstlerpersönlichkeiten der internationalen Kunstszene um 1900. In der Bundeskunsthalle Bonn läuft eine Max-Klinger-Ausstellung. © Copyright Kunst und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH, Bonn, Foto: Peter-Paul Weiler

Bonn, Deutschland (Kulturexpresso). Dass die Bundeskunsthalle in Bonn wieder ihre Türen öffnen und das nicht nur für Handwerker und Putzen, sondern für Besucher, das steht in einer mit Sternchen zugeschissenen Pressemitteilung der Bundeskunsthalle vom 5.3.2021. Angeblich werde von Dienstag, den 9. März 2021, bis Sonntag, den 14. März 2021, „zunächst für unsere treuesten“ Besucher geöffnet…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige