Und noch ein Wyoming-Thriller – In „Wind River“ sorgen Jeremy Renner und Elizabeth Olsen für Spannung im Schnee

848
Jeremy Renner und Elizabeth Olsen.
Jeremy Renner und Elizabeth Olsen in "Wind River". © Voltage Pictures

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Von Anfang an des Films „Wind River“ wird klar, dass Cory Lambert (Jeremy Renner) nicht Sammler ist, sondern Jäger. Er liest Spuren, folgt Fährten und am Ende tötet er. Tiere. Wilde Tiere. In den Bergen von Wyoming. Gleich zu Beginn des Thrillers findet er die Leiche einer jungen Frau vom Stamm der…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige

Vorheriger ArtikelBerlinale: Goldener Bär für „Touch me not“ von Adina Pintilie – Internationale Jury vergibt Preise der 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin
Nächster ArtikelWieder ein Duo! LA CASA LOBO – A FILM BY LEÓN & COCÍNA von Cristóbal León und Joaquín Cocina gewinnt den Caligari-Preis für einen Film aus dem Berlinale-Forum