Wenn Hopfen und Malz verloren sind, gibt es vielleicht noch Trauben. Trauern, erben und Familie kennenlernen in einem Gleichnis vom Weinberg – „Der Wein und der Wind“

0
5
Ein Weingut erben kann eine Familie zusammenführen und zeigen, wer eigentlich was am liebsten tut. © Foto/BU: Andreas Hagemoser, 2017

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Drei Kinder hatten die verstorbenen Eltern. Der Vater ein Winzer durch und durch. Eine Tochter und zwei Brüder, zwischen denen manches steht. Wer ist der beste Winzer unter ihnen oder – sollen sie alles verkaufen? Dass solch groben Schlussstriche nicht die beste Lösung sind, zeigt „Wein und Wind“; ab August im Kino.
Das Berliner „Astor“ am Kurfürstendamm Nähe Zoo und Joachimstaler Straße zeigt den Film am 7. August um 20.15 Uhr, zur besten Sendezeit, schon in einer Preview.
Die unterschiedlichen Fähigkeiten und Charakterzüge von Menschen können sich ergänzen. Dazu muss es die Chance geben. Ein Abbruch von allem verhindert diese Entwicklung. Mögen die Menschen Geschwister sein – alle Menschen sind Brüder, bis auf die Schwestern? – oder nicht, ein harmonischer und respektvoller Umgang ist möglich.
In Frankreich, auf dem Weinberg und anderswo.

Bundesweiter Filmstart am 10. August 2017.

Preview im Astorkino Kurfürstendamm (Astor-Filmlounge) in Charlottenburg-Wilmersdorf am 7. August, 2015 Uhr.

image_pdfAls PDFimage_printDrucken

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

+ 25 = 35