Als die Römer frech geworden – Antike römische Villen und Tempelanlagen an der Mosel

1570
Die römische Villa Borg an der Mosel. © 2018, Foto: Eva-Maria Koch

Trier, Deutschland (Kulturexpresso). Viele Wege führen bekanntlich nach Rom – genauso führen sie jedoch von Rom weg. Auf ihren Eroberungsfeldzügen führten die leichengepflasterten, blutigen Wege der Römer auch an die Mosel. Auf beiden Seiten der Mosel findet man viel Relikte ihrer damaligen Ursurpatoren-Gewaltherrschaft, Villen, Götter-Tempelanlagen, Gladiatorenschule und vieles andere mehr. Der römische Kaiser Augustus residierte…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige

Vorheriger ArtikelSEEFFerdchen. Kinderbuchautoren lesen in Weddinger Kinderkunstwerkstatt: Diesmal Renate Straetling
Nächster ArtikelVerlangen hoch drei – Ballette von Stijn Celis, Jiří Kylián und Andonis Foniadakis