„Die definitive Baumonografie der Berliner Architekturikone“ – Annotation zum Buch „TXL. Berlin Tegel Airport“ von Jürgen Tietz (Herausgeber) in Zusammenarbeit mit Detlef Jessen-Klingenberg

147
TXL. © Park Boooks

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Der Flughafen Tegel wird abgedankt, dichtgemacht. Tegel läuft unter Vielfliegern als TXL, das ist der sogenannte IATA-Code, unter Liebhabern allerdings als „Otto-Lilienthal-Flughafen“ und unter Berlinern nur Tegel. Doch nicht nur für Berliner ist Berlin-Tegel TXL einer der besten Flughäfen der Welt, weil ein echter Flughafen und keine Einkaufspassage. Tegel gilt als der…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige

Vorheriger ArtikelNeue Auswahl der Zeichnungen der Neuen Frankfurter Schule im Caricatura Museum – Museum für Komische Kunst
Nächster ArtikelFilmische Direktberichterstattung aus dem Maxim-Gorki-Theater in Berlin