Echte Rettung vor richtigen Nazis – Zum Buch „‚Du bist nicht ganz verlassen.‘ Eine Geschichte von Rettung und Widerstand im Nationalsozialismus“ von Mark Roseman

0
185
"'Du bist nicht ganz verlassen' - Eine Geschichte von ettung und Widerstand im Nationalsozialismus" von Mark Roseman. © DVA

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). In deutschen Land stehen dieser Tage mehr Faschistenbäckereien unter Dampf als Internierungs-, Konzentrations- und Vernichtungslager im Deutschen Reich und im Vereinigten Königreich zusammen. Betrieben werden die Faschistenbäckereien vor allem von Sozen in und außerhalb von Parlamenten sowie autonomen Kiezwadenbeißern und Antifanten, also den üblichen Verdächtigen.

Die einen sehen in ihren Träumen Tag für Tag weiße Mäuse, die anderen alte Nazis, also nur Nazis oder Altnazis, und neue Nazis, also Neonazis, die das nationalsozialistischen Gedankenguts aus der Zeit der NSDAP verbreiten.

Mark Roseman, der 1958 in London geboren wurde, Professor für Neuere Geschichte und Direktor des Jewish Studies Program an der Indiana University in Bloomington, Vereinigte Staaten, ist und als Geschwister-Scholl-Preisträger gilt, hat sich mit echten und nicht erdachten beziehungsweise den von Sozen gebackenen Nazi beschäftigt und würde sich laut DVA „seit vielen Jahren“ mit dem „in den 1920er Jahren in Essen gegründeten ‚Bund – Gemeinschaft für sozialistisches Leben'“ nicht nur beschäftigt haben, sondern diesen erforscht haben.

„Auf der Grundlage von unveröffentlichten Aufzeichnungen, Dokumenten und Interviews mit früheren Mitgliedern“ würde Roseman, der auch Autor des Buches „Die Wannsee-Konferenz. Wie die NS-Bürokratie den Holocaust organisierte“ ist, schildern, „wie die Bundisten als Netzwerk agierten und woher sie den Mut bezogen, fremden Menschen zu helfen.“

In seiner Buch „‚Du bist nicht ganz verlassen‘ – Eine Geschichte von Rettung und Widerstand im Nationalsozialismus“ gehe es um diejenigen, die früh „gegen das Regime“ gearbeitet und aktive „Judenhilfe“ geleistet hätten. „Sie schrieben Briefe an die Opfer, verschickten Pakete mit Lebensmitteln und Kleidern, verschafften den Verfolgten Unterkünfte und unterstützten einige dabei, im Untergrund zu überleben.

Bibliographische Angaben

Mark Roseman, „Du bist nicht ganz verlassen.“ Eine Geschichte von Rettung und Widerstand im Nationalsozialismus, 448 Seiten, 28 s/w Abbildungen, aus dem Englischen von Stephan Pauli, Originaltitel: Lives Reclaimed A Story of Rescue and Resistance in Nazi Germany, Originalverlag: Henry Holt, Hardcover mit Schutzumschlag, Format: 13,5 x 21,5 cm, Verlag: DVA, 1. Auflage, 9.3.2020, ISBN: 978-3-421-04752-6, Preis: 26 EUR (Deutschland), 25,70 EUR (Österreich), 35,90 SFr

Anzeige