„Im Herzen wild“ – Romantik in der Schweiz, eine Ausstellung im Kunsthaus Zürich

Manfred on the Jungfrau (Manfred auf der Jungfrau), 1840-61 (oil on canvas (Öl auf Leinen)) by Brown, Ford Madox (1821-93); 140.2x115 cm; Manchester Art Gallery, VK; English, ohne Copyright.

Zürich, Schweiz (Kulturexpresso). Dass „vom 13. November 2020 bis 14. Februar 2021 … das Kunsthaus“ in Zürick, Schweizer Eidgenossenschaft, „ganz im Zeichen der Romantik stehen“ werde, das wird per Kunsthaus-Pressemitteilung vom 4.9.2020 verkündet.

Unter der Überschrift „Im Herzen wild. Die Romantik in der Schweiz“ heißt es: „Mit über 150 Werken spannt die Ausstellung einen Bogen von Johann Heinrich Füssli über Alexandre Calame bis zum frühen Arnold Böcklin. Sie führt den eminenten Beitrag der Schweizer Künstler zur Entwicklung der europäischen Landschaftsmalerei vor Augen, folgt ihnen an die Akademien im Ausland und zeigt die enge Vernetzung auf, die zwischen den Malern bestand. Unter Einbindung namhafter Romantiker auch aus den Nachbarländern wie Caspar David Friedrich, Eugène Delacroix und William Turner würdigt dieser Überblick den Schweizer Beitrag zur Romantik in internationaler Perspektive.“

Statt wie Manfred die Jungfrau zu ersteigen könnte man im Winter Zürich erklimmen und zivilisiert ins Kunsthaus gehen, wenn`s dort „wild“ wird, wenigstens ein wenig.

Anzeige