Marco, der Schelm und Schwindler – Annotation zum Buch „Der falsche Überlebende“ von Javier Cercas

0
644
Javier Cercas: Der falsche Überlebende. © S. Fischer Verlag

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Der größte Betrüger aller Zeiten kommt aus Katalonien und heißt Enric Marco. Seine Hauptlüge lautet, er sei Überlebender des Konzentrationslagers Flossenbürg gewesen. Neben vielen Stützlügen konstruierte er ein feines Gespinst um seine wirkliche, eher banale Biografie. Er tat es nach eigener Angabe, um den Stummen, den Toten, jenen, die sich nicht äußern konnten, eine Stimme zu geben. Er hat es, weil er ein narzisstischer Mensch sei, dem es darum ging, möglichst oft in der Zeitung zu stehen, sagt sein Lebenserzähler Javier Cercas. Es ist eine wahre Geschichte, die im Jahr 2005 ganz Spanien beschäftigte. Marco bauschte sich ein Leben als Antifaschist und permanenter Kämpfer gegen das Francoregime zurecht.

Marco, der Schelm, der haltlose Schwindler, der unvergleichliche Schwerenöter, der alle und jeden bezirrtste, verrückt machte, die Taschen vollhaute. Der die Frauen liebte, die Freiheit und die kleinen Leute. Der sich an die Spitze setzte, um geliebt zu werden, aber auch: um gute Dinge zu tun. Was trieb ihn an? Wie bastelte er sich dieses Lügengebäude zurecht, an dem er selbst nach seiner Entlarvung festhielt? Javier Cercas lüftet eine Lebenslüge nach der Anderen. Er hinterfragt jeden der Schritte Marcos, der im Irrenhaus geboren wurde und ohne Eltern aufwuchs. Cercas sieht Marco als den Prototyp des Spaniers während der Diktatur. Cercas lugt hinter die Fassade Marcos, seines Landes – und setzt all seine Erkenntnisse der großen Sinnfrage aus: Warum lebe ich, was treibt mich an? Ein epochales, ein lesenswertes Buch über einen beeindruckend erbarmungswürdigen Typen. Ein wenig Don Quichote, ein wenig Sascha Anderson, ein wenig Che, ein wenig der Mann von der Straße.

* * *

Javier Cercas, Der falsche Überlebende, 496 Seiten, Hardcover, aus dem Spanischen von Peter Kultzen, S. Fischer Verlag, Frankfurt 2017, ISBN: 3-10-002461-9, Preise: 24,00 EUR (D), 24,70 EUR (A)

Anzeige