Mit Max Klinger kreativ und online ins neue Jahr – Zum „Online-Zeichenkurs Max Klinger und das Kunstwerk der Zukunft“

71
Max Klinger. © Bundeskunsthalle, Bonn

Bonn, Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). An der Bundeskunsthalle Bonn kann der Kunde König sein und einen sogenannten „Online-Zeichenkurs live“ und in Farbe „online zu den spektakulären Originalen von Max Klinger“ begleiten und „sich aus der Nähe und aus verschiedenen Perspektiven von Klingers Skulpturen, Gemälden, Zeichnungen und Druckgrafiken zu eigenen Werken inspirieren“ lassen. Das dürfte besser sein als das nichtende Nichts.

Bevor alles, was in Händen der Herren der Bundeskunsthalle nichts ist, ist wenig etwas, auch wenn es keinen Sinn im – umgangssprachlich formuliert – wahrsten Sinne des Wortes ergibt. Wer die Kräfte der Analität für die Kritik zu gewinnen weiß, der scheiße drauf, aber voll!

Alle andere mögen ihr Menschsein, was auch nicht mehr das ist, was es einmal war, zeigen und sich angepasst. Mit anderen Worten: „Entdecken Sie ausgewählte Kunstwerke in unseren Masterworks-Clips und kommen Sie beim Sign Dating schreibend und zeichnend mit anderen Menschen ins Gespräch.“ So und nicht anders steht es in einer Bundeskunsthalle-Pressemitteilung vom 6.1.2021 nach unserer Zeitrechnung.

Mehr Informationen zu „Max Klinger und das Kunstwerk der Zukunft“, eigentlich eine Ausstellung, die vom 16.10.2020 bis 31.1.2021 laufen sollte“ unter der Heimatseite der Bundeskunsthalle.de im Weltnetz.

Nun die Informationen zum Online-Zeichenkurs Max Klinger und das Kunstwerk der Zukufunft: „Max Klingers Figuren weisen eine drastische Natürlichkeit auf, die die Kunstauffassungen seiner Zeitgenossen ins Wanken brachte. Inspiriert von Klinger erproben wir verschiedene Zeichentechniken. Alle Arten von Stift oder Papier sind möglich. Wir arbeiten mit dem, was Sie zu Hause haben!“

Donnerstag, 7. und 14. Januar, jeweils von 10 bis 12 Uhr
Dienstag, 19. und 26. Januar, jeweils von 17 bis 19 Uhr

Das Format ist digital. Es findet in Echtzeit online statt. Im Anschluss kann eine Aufnahme für 5 Tage abgerufen werden.

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Anmeldung. 10 €/ermäßigt 5 € (mit Bonn-Ausweis)
Schriftliche Anmeldung erforderlich: vermittlung@bundeskunsthalle.de

Anzeige