„Sustainable Listening“ (sic!) in der Staatsoper Unter den Linden von Kalkutta

Ein Blick auf die Staatsoper unter den Linden in Schweinchenrosa. Quelle: Pixabay, Foto: falco, BU: Stefan Pribnow

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). „Sustainable Listening“ (sic!), as soll denn das sein? Fragen Sie mich nicht, aber unter dem Stichwort „Forest“ wird das heute, am 3. Januar 20223, in der Staatsoper Unter den Linden in der Migranten-Metropole Berlin, die von Kennern und Kritikern auch Kalkutta genannt wird, vermutlich zu erfahren sein. Genauer: im Apollosaal. Dort würde…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige

Vorheriger ArtikelAnnotation zum Buch „Später kommen, früher gehen“, Gesammelte Dichtungen von Carsten Friedrichs
Nächster ArtikelBlau ist nicht blau. Warum die französische Flagge verschiedene Farben zeigt