Das Grüne-Woche-Partnerland Bulgarien überrascht! Rosenöl, ja – aber auch Bio, vegan und Schokolade ohne Milch

788
Ein Stand auf der Internationalen Grünen Woche 2018 in der Halle des Partnerlandes Bulgarien.
Happy Benjamino! Ein Stand auf der Internationalen Grünen Woche 2018 in der Halle des Partnerlandes Bulgarien. Im Angebot Schokolade, die keine Milchschokolade ist - bio, vegan und Superfood - typisch Bulgarien? © 2018, Foto/BU: Andreas Hagemoser

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Das Grüne-Woche-Partnerland Bulgarien ist in aller Munde. Nicht nur wegen der veganen Schokolade. Die EU-Größen trafen sich dort, nicht in der Hauptstadt Sofia, sondern am schönen Schwarzen Meer in Warna. Hier aus der Nähe, wo man bei schönem Wetter die Türkei schon fast sehen kann, wollte man Staatschef Erdogan mal milde auf…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige

Vorheriger ArtikelEva, dein Ochse erwürgt sich! Kein Aprilscherz in Sibirien
Nächster ArtikelSehen mit den Augen eines Greifvogels. VR-Installation „Inside Tumucumaque“ zeigt Kaiman- und Frosch-Perspektive