„Digitales Theaterexperiment mit einer 360°-Kamera“ oder Nicht weniger als eine Wiederbelebung mit einer Vorstellung in einem Volksbühne genannten Theater

50
Abendansicht Volksbühne Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin-Mitte
Die Volksbühne im Oktober 2017. Links der Rote Salon. © 2017, Foto/BU: Andreas Hagemoser

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Am heutigen Freitag, den 19. Februar 2021, wird wieder eine Premiere ohne Publikum stattfinden, die im Großen Saal der Berliner Volksbühne aufgeführt werden soll. Die Uraufführung des Stückes „Anthropos, Tyrann (Ödipus)“ nach Sophokles werde ab 19.30 Uhr per Direktberichterstattung ins Weltnetz übertragen. Die Übertragung werde sowohl auf der Heimatseite der Volksbühne.Berlin im…

Der Inhalt ist nur für Abonnenten.
Anmelden Abonnieren

Anzeige

Vorheriger Artikel„Es ist im Grunde nicht nötig, neben mir noch andere Autoren zu lesen“ – Herr Kraussers mopsfidele Lyrik – Annotation zu „Glutnester“ von Helmut Krausser
Nächster ArtikelMit Hirn und Herz nicht nur an der Etsch: „Geheime Treffen in Verona“ – Zum Strategiespiel „Romeo & Julia“