Ein Fest im Kiez. Renate Straetling legt ein neues Kinderbuch vor

1
339
An Orten wie diesen, wo Kinder sind, hört man Lieder. Kinderkunstwerkstatt mit Gratisangeboten - "Seepferdchen" in der Brüsseler Straße in Wedding. © Foto: Andreas Hagemoser, 2017

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Der August ist fast vorbei. Solange es noch aktuell ist, solange es noch schnell ist, schnell die Meldung von einer Buchneuerscheinung dieses Monats. Neu ist das Buch Ein Fest im KiezEine (Vor-)Lesegeschichte. Verfasst wurde sie von Renate Straetling, die mindestens ein Dutzend Bücher vorweisen kann. Sie galt lange als Hessin, jetzt ist sie Berlinerin.

Mindestens ein Dutzend Jahre sollte der durchschnittliche Leser mitbringen, denn die Empfehlung der Autorin heißt: „Für Kinder und Jugendliche ab 12 +“. 12-plus Bücher, wer zählt das schon so genau. Renate Straetling ist sehr aktiv, in fünf Jahren könnte sie sich den Titel Vielschreiberin verdient haben. Hermann Schreiber hatte den Vorteil nomen est Omen. Über 5.000 Bücher findet man auf Abebooks, darunter „Land im Osten. Verheißung und Verhängnis der Deutschen“, „Nah und fern. Die Reise unseres Lebens“ und – ja, tatsächlich! – „Schade nur, daß ich lesen kann“.
Aber auch A.E.Johann, Simmel oder Konsalik können ein beachtenswertes Oevre vorweisen.

Zahlen, bitte

Manchmal ist Renate Straetling ganz genau: Wenn es nämlich um die Zahl der Elemente ihrer Anthologien geht. Zweihundertzweiundzwanzig, welches neurotypische Kind könnte sich da nicht verzählen? Dass Aspergerkinder – wie das aus Hüseyin Tabaks Spielfilm „Das Pferd auf dem Balkon“ – es auf diesem Gebiet, dem der Zahlen, meist leichter haben, ist bekannt. Nicht umsonst steht im Drehbuch als erwachsener Freund ein Mathematiker. „222 deutschsprachige Gedichte – Der Sammelband“, so heißt eine in Vergessenheit geratene Anthologie aus dem Jahr 2013 mit der ISBN 9783844277623, die auf 320 Seiten Verse für Kinder von 6 bis 12 versammelt. Aber jetzt genug der Zahlen, Kulturexpresso ist kein Blog für Leute mit Asperger-Syndrom. Viele werden morgen schon vergessen haben, wieviele Gedichte auf wievielen Seiten stehen. 1 noch: Aspergerleute sind nicht unbedingt krank, sondern aus Sicht der Mehrheit neurountypisch.

Der „normale“ Mensch – obwohl niemand normal sein will – gilt als neurotypisch. Neurotypische Menschen lügen, wollen ab und zu mal jemandem Böses und – nun, wem sag‘ ich das; den Durchschnitt kennt man. Aspergerleuten dagegen fällt das schwer. Sie tun Gutes, fallen auf, werden nicht verstanden – und lösen Probleme, deren Lösung sich andere nicht einmal vorstellen können. Vielleicht erinnert sich der eine oder andere an den Spielfilm „Birnenkuchen mit Lavendel“.

Wie sehen schon: Straetling ist eine vielseitige Autorin, die sich in unterschiedlichen Genres bewegt und immer wieder ein anderes Publikum anspricht. Sachbuch und Belletristik, Kinderbücher, Lyrik, Märchen, Fabeln – You name it.

Auch bei der Darbietungsform ist sie nicht wählerisch: Wer ein Buch in die Hand nehmen möchte ( Sie wissen schon, so richtig aus Papier und so) – bitteschön. Wer lieber Elektrosmog in der Hand hält und ein Gerät braucht, das ihm beim Lesen hilft – E-Books sind im Angebot.

Immer wieder: Ein Fest im Kiez

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen, und nicht zu früh. Vor der Tür steht der 1. September, an dem sich Schreckliches ereignete. In Europa begann der Zweite Weltkrieg nach diversen Kriegserklärungen. In vielerlei Hinsicht eine Spätfolge des leichtsinnig losgetretenen Weltkriegs, der erst später der Erste genannt wurde. Statt sich immer wieder an diesen Horror zu erinnern, den man besser vergessen sollte, statt ihn zu wiederholen, bieten sich andere Gelegenheiten an. Zu feiern. Denn ansonsten kann es nur um Gedenken gehen.

Vor der Tür steht … ein Fest im Kiez

Vor der Tür steht das Jubiläum der Kinderkunstwerkstatt Seepferdchen im Wedding. Es gibt sie seit zehn oder elf Jahren, wer weiß das schon so genau. Eine Jahreszahl im zweistelligen Bereich, falls wir uns darauf einigen können. Keine Ahnung, wer da alles eingeladen ist, doch eines steht fest: Dieses Jahr fällt das Jubiläum auf einen Samstag und wer bisher immer eine Ausrede hatte, nicht mitzufeiern – kann sich diesmal eine neue ausdenken; da Wochenende ist. Wie wäre es mit einem Ausflug an die Ostsee?

Eins steht fest: Es wird ein Fest geben. In der Brüsseler Straße 43 in Berlin-Mitte-Wedding. Am Samstagnachmittag.

Ein Fest im Kiez.

Bibliographische Angaben – Ein Fest im Kiez

Renate Straetling, Ein Fest im Kiez – Eine (Vor-)Lesegeschichte; Empfohlen für Kinder und Jugendliche ab 12 + , 48 Seiten, Format: DIN A5 quer, Verlag Epubli, 1. Auflage, Berlin 2018, Erscheinungsdatum 2.8.2018, ISBN 978-3-746747-52-1, Preise: 12 EUR (D), ? EUR (A) und sFr ? (CH) (auch als E-Buch erhältlich)

Inhalt: „Max, gerade 19 geworden und Student, besucht seine Eltern und Geschwister. Dabei wird er überrascht von einem Fest im Kiez, das die Familie mitvorbereitet hat. Plötzlich sieht sich Max als Babysitter seines kleinen Bruders …“

Als PDFDrucken

Anzeige

1 KOMMENTAR

  1. Ein Fest im Kiez am 1. September? ja, im Seepferdchen gibt es eine Jubiläumsfeier, übrigens zum 11. Geburtstag. Das runde Jubiläum mit Party zum 10. war letztes Jahr. Und das diesjährige Festchen soll ab 17 Uhr sein 8im Wedding).
    Aber – was für ein Zufall! – auch in einer „anderen Ecke von Mitte“ – in Moabit, früher Tiergarten, findet ein Kiezfest statt! das heißt sogar so! Ein Fest im Kiez, das Kiezfest heißt – Kiezfest Moabit am Samstag, 1.9.
    Und ein noch viel größerer ZUFALL: Die Seepferdchen haben dort einen Bühnenauftritt!! Jawohl! Um 13.30 Uhr vom dem Rathaus Tiergarten in der Nähe des U-Bahnhofs Turmstraße (U9). Toller Zufälle zum 11jährigen Gründungstag, oder?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

36 − = 26