Gute Aussichten – junge deutsche Fotografie 2018/2019

0
249
Einladung zur Ausstellung "Gute Aussichten - junge deutsche Fotografie 2018/19" in den Technischen Sammlungen Dresden. © Museen der Stadt Dresden, Technische Sammlungen Dresden

Dresden, Deutschland (Kulturexpresso). Seit dem 8. Dezember 2018 läuft in den Technischen Sammlungen Dresden eine Sonderausstellung mit dem Titel „Gute Aussichten – junge deutsche Fotografie“, die am 7. Dezember ihren Auftakt hatte.

Die Ausstellung ist bis zum 17. März 2019 geplant. Das gesamte Projekt für junge Fotografen wurde 2004 von der Kunsthistorikerin Josefine Raab und dem Publizisten Stefan Becht gegründet und bietet in diesem Winter 229 Motive, darunter 39 unikate Belichtungen, sieben Fotogramme, drei Siebdrucke und zwei Risografien, sowie vier Videos, zwei Künstlermagazine, einen Kurzfilm, ein Buch und eine Diaprojektion.

Professoren aller deutschen Hochschulen und Akademien, die einen Studiengang Fotografie anbieten, dürfen bis zu fünf ihrer Abschlussarbeiten für den Wettbewerb einreichen, der als einer der renommiertesten in deutschen Landen gilt.

In der Pressemitteilung der Technischen Sammlungen Dresden vom 7.12.2018 heißt es weiter, dass „eine namhaft besetzte Jury … aus den Einsendungen die besten Portfolios, die anschließend national und international in verschiedenen Ausstellungen, Aktionen und Medien der Öffentlichkeit vorgestellt werden“, küre. Weiter im Text: „Zu den Wettbewerben werden jeweils ca. 100 Beiträge aus insgesamt ca. 35 Institutionen deutschlandweit übermittelt.“

Wer sich einen ersten Ein- und Überblick verschaffen möchte, der greife zum umfangreichen Jahreskatalog in deutscher und englischer Sprache, zu Sondereditionen von Originalen und zum Spezialheft „Gute Aussichten“.

Wir wünschen gute Aussichten!

Als PDFDrucken

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

5 + 1 =