Perlen des Lokaljournalismus oder Picasso, „Meister des Exhibitionismus“

0
205
Picasso in überlebensgroß. Quelle: Pixabay

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Heute entdeckten wir unter „Dressed like machines“ (14.1.2019) eine von einem Michel Reimon auf Twitter gezwitscherten Perle des Lokaljournalismus vom 13.1.2019.

Unter der Überschrift „Picasso Ausstellung“ heißt es: „Zwischen 2. April und 20. August können im Stadtmuseum Lindau 50 Werke des berühmten Meister des Exhibitionismus betrachtet werden.“

Da stecken mehr Fehler drin, als die Meldung Sätze hat.

Kommentiert wurde der Hinwies mit den Worten „so ein Ferkel“.

Dass die Meldung älter ist und die Ausstellung längst stattfand, das wird allerdings verschweigen.

Wir wollen jedoch nicht verschweigen, dass demnächst der junge Picasso mit seiner blauen und rosa Periode vom 3. Februar bis zum 26. Mai 2019 in der Fondation Beyeler in Zürick zu sehen sein wird. Viel Vergnügen.

Als PDFDrucken

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

2 + 5 =