Banküberfälle mit Hut und Höflichkeit oder Robert Redford ist „Ein Gauner & Gentleman“ – Wer sonst?

532
Robert Redford als "Forrest Tucker" in "Ein Gauner & Gentleman".. © 2018 Eric Zachanowich DCM

Berlin, Deutschland (Kulturexpresso). Männer möchten manche Frauen genau so wie Robert Redford in dem Film „Ein Gauner & Gentleman“. Genau genommen mehr wie Redford und weniger Gauner und Gentleman.

Robert Redford als ‚Forrest Tucker‘, Tom Waits als ‚Waller‘ und Danny Glover als ‚Teddy‘ im Diner in „Ein Gauner & Gentleman“. © 2018 Eric Zachanowich DCM

Ich mag ja eher junge Männer und also solche, die nicht aufhören können. Im Grunde genommen geht es in dem Film genau darum, der im englischen Original den Titel „The Old Man & the Gun“ trägt. Die Gun trägt Redford als Forrest Tucker entweder in der Jacke oder nicht mit sich rum. Dann liegt sie beispielsweise im Handschuhfach seines Wagens. Er überfällt Frauen und Banken mit Worten, immer freundlich und vergnügt.

Der echte Tucker wird von David Grann im „New Yorker“ (2003) hingegen als krimineller Fluchtkünstler vorgestellt, aber wer wird es wohl bei einem Film, der auf einer wahren Begebenheit beruhen solle, schon genau nehmen?

Gene Jones als „Mr. Owen“ and Robert Redford as „Forrest Tucker“ in „Ein Gauner & Gentleman“. © 2018 Eric Zachanowich DCM

Ausbrecher-König Tucker läuft mal wieder frei rum und bricht mit seiner Bande, die aus zwei alten Säcke besteht, in Banken ein. Mit Hut und Höflichkeit geht er vor, nicht mit Gun als Grobian. Eine Flucht führt ihn erst ins Auto von Sissy Spacek als Jewel, dann an ihre Seite.

Gefolgt wird der König der Ausbrecher und Kaiser konsilianter Bankraube von Casey Affleck als Detective John Hunt, dessen Leben ähnlich dem von Tucker ein wenig aufgerollt wird, aber nicht zu stark. Stark hingegen seine Entscheidung, Tucker nicht dingfest zu machen, als er mit ihm eine Begegnung auf einer Herrentoilette hat, sondern ihn laufen zu lassen wie Urin.

Casey Affleck als Polizist „John Hunt“ in „Ein Gauner & Gentleman“. © 2018 Eric Zachanowich DCM

Doch das FBI schlägt zu, schnappt Tucker schließlich und steckt ihn ins Gefängnis. Dieses Mal entkommt er nicht, doch bei seiner Entlassung ist Jewel wieder da, die ahnt, dass es dem alten Mann, der niemals nie wieder sagte, noch in den Fingern juckt. Tucker kann`s nicht lassen. Aufhören im Alter, loslassen, das gelingt nicht allen, auch Bankräubern und Schauspielern nicht. Warum auch?!

Der „echte“ Tucker, der 2004 im Alter von 83 Jahren im Bundesgefängnis
Federal Correctional Institution, Fort Worth, Texas, starb, soll es laut Wikipedia „18mal“ geschafft haben, „erfolgreich auszubrechen, weitere 12mal waren seine Ausbruchsversuche aufgeflogen. Einmal konnte er sogar von Alcatraz entkommen.“

Sissy Spacek als „Jewel“ und Robert Redford als „Forrest Tucker“ in „Ein Gauner & Gentleman“. © 2018 Eric Zachanowich DCM

Der Film, für den David Lowery das Drehbuch schrieb und die Regier führte, ist auf angenehme Weise ruhig. Die Filmmusik von Daniel Hart passt prima zur flüssigen und unprätentiösen Erzählweise. Redford könnte die Geschichte auch alleine tragen, doch die Schauspieler an seiner Seite, allen voran Affleck und Spacek können zeigen, was sie können. Sie zeigen vor allem Gesicht. Großartig die kleinen Gesten, vor allem die feine Mimik. Den Filmemachern, die althergebracht auf 16mm drehten, kam es auf aussagekräftige Gesichter an, nicht auf alberne Action. Das ist gelungen und ein wenig wie Kino aus der Zeit, als Redford in der Blüte seines Lebens stand.

Filmografische Angaben

  • Originaltitel: The Old Man & the Gun
  • Deutscher Titel: Ein Gauner & Gentleman
  • Staat: VSA
  • Jahr: 2018
  • Originalsprache: Englisch
  • Regie: David Lowery
  • Drehbuch: David Lowery
  • Kamera: Joe Anderson
  • Musik: Daniel Hart
  • Schnitt: Lisa Zeno Churgin
  • Schauspieler: Robert Redford (Forrest Tucker), Casey Affleck (John Hunt), Sissy Spacek (Jewel), Danny Glover (Teddy Green), Tika Sumpter (Maureen), Elisabeth Moss (Dorothy), Tom Waits (Waller), Keith Carradine (Captain Calder), Isiah Whitlock Jr. (Det. Gene Dentler), John David Washington (Ltd. Kelley)
  • Produzenten: Toby Halbrooks, Bill Holderman, James M. Johnston, Anthony Mastromauro, Dawn Ostroff, Robert Redford, Jeremy Steckler, James D. Stern
  • Länge: 94 Minuten
  • Altersfreigabe: FSK 6 Jahre

Anzeige